STUDIUM

Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in B.Sc.
mit Schwerpunkt Osteopathie

der beruf

Die ISBA verknüpft erstmalig das Studium der Physiotherapie mit der Osteopathie. Die Studierenden beginnen im 4. Semester mit den Lehrinhalten der Osteopathie und vertiefen diese schrittweise. Im Verlauf des Studiums werden beispielsweise die parietalen Therapieinhalte so weit vertieft, dass sie die Ausbildungsinhalte der Zertifikatsausbildung „Manuelle Therapie“ oder „Craniomandibuläre Dysfunktion – CMD“ übersteigen. Die Basis der Berufsausbildung bildet daher ein fundiert ausgebildete/r Physiotherapeut/in mit allen zusätzlichen Befund- und Behandlungstechniken eines/r Osteopathen/in.

Die ISBA kooperiert hierzu mit einem der modernsten Berufsverbände, dem Verband für evidenzorientierte Osteopathie.

Der Studiengang Bachelor of Science in Physiotherapie mit Schwerpunkt Osteopathie kann sowohl ausbildungs- wie auch berufsintegrierend absolviert werden. Das Studium verkürzt sich durch einen Abschluss in Physiotherapie auf 4 Jahre.

das studium

Ziel

Du möchtest das Beste aus der Therapie und Forschung verbinden und mit einem Studiengang Physiotherapeut und Osteopath werden und zudem noch die Zertifikatsausbildungen Manuelle-Therapie, CMD und KGG erhalten? Dann ist unser Studium genau das richtige für Dich!

Der Bachelor-Studiengang Physiotherapie mit Schwerpunkt Osteopathie ist ein praxisorientierter Studiengang.

Der Studiengang verzahnt die Physiotherapie mit Behandlungsinhalten der Osteopathie. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche Ausbildung der physiotherapeutischen und osteopathischen Befund- und Behandlungstechniken. Die Unterrichtsinhalte sind evidenzorientiert aufbereitet und werden ständig dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. Ergänzende Lehrangebote vermitteln Einblicke in andere, unterschiedliche Fachbereiche, die für erweiternde zukunftsorientierte Handlungsfelder wichtig sind und vertiefen das Fachwissen aus der Ausbildung sowie dem Studium der Physiotherapie mit Schwerpunkt Osteopathie. Dazu gehören beispielsweise Pädagogik, Management, Erschließung neuer Handlungsfelder.

Durch die breit umfangreich angelegten Studieninhalte sind die Absolventinnen und Absolventen des Studienganges in der Lage die fundierten Inhalte der Physiotherapie mit den Befund- und Behandlungsansätzen der Osteopathie zu erweitern. Die Studieninhalte sind in enger Kooperation im dem VEO – Verband für evidenzorientierte Osteopathie entwickelt worden, somit ist aktuell vollumfänglich die Anerkennung durch einen Berufsverband gesichert.Darüber hinaus sind die Inhalte der parietalen Osteopathie so weit aufbereitet worden, dass Sie die Anforderung für das Fortbildungs-Zertifikat „Manuelle Therapie“ übersteigen. Dies bedeutet, dass auf Wunsch während des Studiums das Abrechnungszertifikat durch eine Zusatzprüfung erlangt werden kann.

Um die bestmögliche Selbständigkeit im weiteren Berufsleben zu erlangen, empfehlen wir das Ablegen der großen HP-Prüfung. Die Studieninhalte der Schulmedizin sind daher um die Inhalte der Naturheilkunde ergänzt worden, so dass eine optimale Vorbereitung zur HP-Prüfung garantiert ist.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung*

Das ausbildungsintegrierende Studium findet parallel zur Berufsfachschule für Physiotherapie statt. Die Ausbildung ist eng mit dem Studienplan der ISBA abgestimmt. Somit verfügen unsere Absolventinnen und Absolventen über zwei staatlich anerkannte Abschlüsse. Für die gesetzlichen Vorgaben der Fachschulausbildung ist die Berufsfachschule verantwortlich. Die Verantwortung für das gesamte Studium liegt bei der ISBA. Die Module, die an einer Berufsfachschule erbracht wurden, werden von der ISBA anerkannt. Das berufsintegrierende Studium findet ausschließlich an der ISBA statt.

*mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und eine sich anschließende in der Regel mindestens dreijährige hauptberufliche Berufstätigkeit in diesem oder einem verwandten Beruf

Perspektiven
  • Selbständigkeit in eigener Praxis
  • Integration von wichtigen physiotherapeutischen Fortbildungen
    – Zertifikat Manuelle Therapie, KGG
    – Bescheinigung Cranio-mandibuläre Therapie
  • Vorbereitung für die große Heilpraktiker-Prüfung
  • Masterstudiengänge in Osteopathie oder Gesundheitswesen
  • Promotion
Modulinhalte des Studiums
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Dokumentation und Evaluation
  • Fachenglisch
  • physiotherapeutische Fachbereiche
  • interdisziplinäres Arbeiten
  • parietale- viscerale und craniosacrale Osteopathie
  • naturheilkundliche Aspekte
  • schulmedizinische Diagnostik und Therapie
  • Anatomie am Körperspender
  • etc.

Die Studieninhalte werden immer am Freitag und Samstag, sowie im Webinar online vermittelt. Zudem finden begleitende Webinare meist am Mittwochabend statt. So ist auch in dem Semestern 7-12 eine sehr gute Vereinbarkeit zwischen Beruf und Studium möglich.

Kosten

Ausbildungsintegrierter Bachelor-Studiengang
1. – 4. Studienjahr (8 Semester) mntl. 380,- € (Abschluss B.Sc. Physiotherapie)
4. – 6. Studienjahr (12 Semester) mntl. 380,- € (Abschluss B.Sc. Physiotherapie mit Schwerpunkt Osteopathie)

Berufsintegrierender Bachelor-Studiengang
1. – 3. Studienjahr (6. Semester) mntl. 295,- €

Zusatzkosten

  • Externe Zertifikatsprüfungen
  • Mitgliedschaft im Verband evidenzorientierter Osteopaten e.V. (VEO)
  • Prüfungskosten 380,- €
Fördermöglichkeiten

Bei Erfüllung aller Voraussetzungen können staatliche Fördermaßnahmen beantragt werden.

Informationen zur Förderung
BaföG
Bildungskredit mit der KFW Bank

Dauer / Beginn
  • Ausbildungsintegrierend 6 Jahre (12 Semester) entspricht 210 ECTS
  • Berufsintegrierend 4 Jahre (8 Semester) entspricht 180 ECTS

Studienbeginn jeweils Sommer-/ Wintersemester

Abschluss
  • Ausbildungsintegrierend Bachelor of Science in Physiotherapie mit Schwerpunkt “Osteopathie“ nach 6 Jahren (B.Sc. PT Osteopathie)
  • Berufsintegrierend Bachelor of Science in Physiotherapie mit Schwerpunkt “Osteopathie“ nach 4 Jahren (B.Sc. PT Osteopathie)

Zusätzlich können nachfolgende Abschlüsse ausbildungsintegrierend extern absolviert werden:

  • nach 4 Jahren Zertifikatsposition „KGG“
  • nach 5 Jahren Zertifikatsposition „Manuelle Therapie“ und „CMD“
  • nach 5 Jahren Ablegung der großen Heilpraktiker-Prüfung möglich

Zusätzlich können nachfolgende Abschlüsse berufsintegrierend extern absolviert werden:

  • nach 1 Jahren Zertifikatsposition „KGG“
  • nach 2 Jahren Zertifikatsposition „Manuelle Therapie“ und „CMD“
  • nach 3 Jahren Ablegung der großen Heilpraktiker-Prüfung möglich

ISBA – internationale studien- und berufsakademie

Das Studium findet parallel zur Berufsfachschule für Physiotherapie statt. Die Ausbildung ist eng mit dem Studienplan der ISBA abgestimmt. Für die gesetzlichen Vorgaben der Fachschulausbildung ist die Berufsfachschule verantwortlich. Die Verantwortung für das gesamte Studium liegt bei der ISBA. Die Module, die an der Berufsfachschule erbracht wurden, werden von der ISBA anerkannt.

standorte

Stuttgart

standorte

Stuttgart

Online bewerbung

Suchen Sie eine Ausbildung mit Zukunft? Jetzt einfach und schnell bewerben.

X