STUDIUM

Staatlich anerkannte/r Physician Assistant B.Sc.

der beruf

Der Physician Assistant ist ein zukunftsorientierter und vielseitiger Beruf im Gesundheitswesen mit interdisziplinärer Kompetenz an der Schnittstelle zwischen ärztlichem Dienst, Pflege und Management. Das Studium bietet den Einstieg in eine neue Karriere für Angehörige von Gesundheitsfachberufen. Diese können Ihr Aufgabenspektrum um ein Vielfaches erweitern, sich neue Berufsperspektiven eröffnen und einen finanziellen Aufstieg ermöglichen.

das studium

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Eine abgeschlossene, mindestens dreijährige Aus­bildung in einem der folgenden, nichtärztlichen Medizinalfachberufe:

  • Altenpfleger*in
  • Ergotherapeut*in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Logopäde*in
  • Medizinische*r Fachangestellte*r (MFA)
  • Medizinisch-technische*r Assistent*in (MTA)
  • Operationstechnische*r Assistent (OTA)
  • Physiotherapeut*in
  • Notfallsanitäter*in

Mit Abitur
Bewerber*innen mit Abitur oder Fachhochschulreife müssen zusätzlich eine mindestens einjährige hauptberufliche Tätigkeit in ihrem gelernten oder einem verwandten Beruf vorweisen

Ohne Abitur
Bewerber*innen ohne Abitur oder Fachhochschulreife mindestens zwei Jahre sowie eine mit einem qualifizierten Ergebnis bestandene Abschlussprüfung mit mindestens 80 Punkten oder eine Note von 2,5 oder besser

Fächer

1. Praktische medizinische Grundlagen

  • Gesundheitsversorgung und -systeme
  • Anamneseerhebung und Untersuchungsverfahren
  • Praxismodul: Patientenaufnahme, Patientenversorgung

2. Theoretische und vertiefende praktische medizinische Grundlagen

  • Anatomie und Physiologie
  • Chirurgie, Innere Medizin und Teilgebiete
  • Pharmakologie und Pathophysiologie
  • Anästhesie
  • Praxismodul: Stationseinsatz konservative Patientenversorgung
  • Praxismodul: Funktionsdiagnostik

3. Medizintechnik und OP-Technik

  • Medizintechnik, Medizinprodukte und Datenverarbeitung im Gesundheitswesen
  • Hygiene und Operationslehre
  • Praxismodul: OP-Lehre

4. Notfallmanagement und Notfallmedizin

  • Notfallmanagement und Notfallmedizin
  • Notfallversorgung, Triage, Reanimation

5. Management und Wahlpflichtbereich

  • Betriebs­wirtschaft und Controlling im Gesundheitswesen
  • Dokumentation, Information und Abrechnungssystem
  • Determinanten von Gesundheit, Public Health
  • Qualitätssicherung, Schlüsselkompetenz
  • Workflow-Management im Gesundheitswesen (ambulant und stationär)
  • Evidenzbasierte Medizin
  • Praxismodul: Dokumentation, Qualitäts­management, Abrechnung, Gesprächsführung, Information von Patienten
Kosten

monatliche Studiengebühr
595,- € (i.d.R. vom Praxispartner übernommen)

Immatrikulationsgebühr
300,- €

Dauer / Beginn

3 jahre (6 Semester)

Studienbeginn 01.10.2020

Abschluss

Bachelor of Science (B. Sc.)

ISBA – internationale studien- und berufsakademie

Die ISBA – Internationale Studien- und Berufsakademie – ist nach dem Saarländischen Berufsakademiegesetz vom 27. März 1996 staatlich anerkannt und legt ihren Fokus auf Studiengänge der Bereiche Betriebs­wirtschaft, Gesundheit und Soziales. Alle Studiengänge sind akkreditiert und staatlich anerkannt und erlauben die Aufnahme eines Master-Studiengangs im In- und Ausland.

standorte

Stuttgart

Heidelberg

standorte

Stuttgart

Heidelberg

Online bewerbung

Suchen Sie eine Ausbildung mit Zukunft? Jetzt einfach und schnell bewerben.

X